Allgemein

Gabriela Lünsmann zu Besuch 1024 768 BerTA - Regenbogenfamilien in Stuttgart

Gabriela Lünsmann zu Besuch

Gestern war Gabriela Lünsmann, Fachanwältin für Familienrecht und Mitglied im Bundesvorstand LSVD bei BerTA zu Besuch! Im Rahmen unserer hybriden Veranstaltung „Eine schöne Bescherung für Regenbogenfamilien – Auf welche Reformen lässt der Koalitionsvertrag hoffen?“ hat sie einen Input gehalten und die aktuellen Entwicklungen bzw. den Stand der Umsetzung für uns Zusammengefasst. Danach konnten Fragen gestellt werden. Wir waren sehr beeindruckt, wie präzise und klar Gabriela Lünsmann alle Fragen beantworten konnten. Auch wir vom BerTa Team haben sehr viel neues gelernt und sind dankbar, dieses Wissen in unseren Beratungen weitergeben zu können. Leider wurde aber auch deutlich, dass es noch ein bisschen dauern wird, bis die Stiefkindadoption endgültig abgeschafft wird.

Liebe Gabriela – vielen vielen Dank, dass du bei uns warst!

Finanziert aus Landesmittel die der Landtag Baden Württemberg beschlossen hat.

Unsere Krabbelgruppe startet ab September! 1024 768 BerTA - Regenbogenfamilien in Stuttgart

Unsere Krabbelgruppe startet ab September!

Euer Wunschkind ist da und ihr habt die erste Zeit gut überstanden? Ihr seid nun auf der Suche nach anderen LSBTIQ* Eltern, um euch auszutauschen? Ab September bieten wir in unseren Räumen eine Krabbelgruppe für Regenbogenfamilien mit Babys bis ca. einem Jahr an. Die Gruppe wird ungefähr jeden 2. Donnerstag von 11 – 13 Uhr angeboten, wir bitten um vorherige Anmeldung. Zum quatschen, gemeinsamem Spielen, zum gegenseitigen Unterstützen und dem Austausch von Informationen. 

Unser Raum wird angenehm temperiert sein, Matten, Wickelauflagen und Spielgeräte stehen zur Verfügung – selbstverständlich könnt ihr eure eigenen Sachen mitbringen. Es gibt einen Aufzug für Kinderwägen. Vor dem Haus gibt es leider nur kostenpflichtige Parkplätze, allerdings sind wir mit der Bahn sehr gut zu erreichen (S Bahn „Stadtmitte“ oder U Bahn „Berliner Platz“; „Rotebühlplatz“.

Getränke und kleine Snacks werden wir gegen einen UKB von 2 Euro zur Verfügung stellen.

Wenn ihr ältere Kinder habt, schreibt uns gern trotzdem – bei genügend Interessierten bieten wir gerne eine Spielgruppe für schon etwas ältere Kinder an.   

Termine bis Ende Dezember:
Donnertag 01.09, Donnerstag 22.09, Donnerstag 06.10, Donnerstag 20.10, Donnerstag 03.11 Donnerstag 17.11, Donnerstag 01.12, Donnerstag 15.12

Wir freuen uns auf euch und eure Anmeldungen an: info@regenbogenfamilien-stuttgart.de

Stellenanzeige – Verwaltungsfachkraft gesucht (20%) 984 553 BerTA - Regenbogenfamilien in Stuttgart

Stellenanzeige – Verwaltungsfachkraft gesucht (20%)

Der Lesben und Schwulenverband Baden – Württemberg e.V. sucht für die Beratungsstelle BerTA – Beratung, Treffpunkt und Anlaufstelle für Regenbogenfamilien in Stuttgart zum frühestmöglichen Zeitpunkt eine*n Verwaltungsmitarbeiter*in (20%).

Der LSVD ist ein Bürgerrechtsverband und vertritt die Interessen und Belange von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, trans- und intergeschlechtlichen sowie queeren Menschen (LSBTTIQ). Die Beratungsstelle BerTA – Beratung, Treffpunkt und Anlaufstelle für Regenbogenfamilien ist ein Ort für alle lesbischen, schwulen, bisexuellen, trans*, intersexuellen, queeren Eltern und solche, die es werden wollen. Hier können sich Regenbogenfamilien und ihre Angehörigen treffen, austauschen und beraten lassen.
Informations- und Schulungsangebote für Fachkräfte und Multiplikator*innen gehören ebenfalls zum Angebot.

Arbeitsbereiche Verwaltungskraft
• Buchhaltung und Rechnungswesen
• Finanzverwaltung, Kassenführung
• Vorbereitung und Begleitung von Jahresabschlüssen
• organisatorische und administrative Verwaltungs- und Sekretariatsaufgaben
• Unterstützung der Fachkräfte

Wir wünschen uns
• eine abgeschlossene Verwaltungsausbildung oder vergleichbare Kenntnisse
• Kontakt- und Kommunikationsfreude
• Planungs- und Organisationsfähigkeiten
• eine eigenverantwortliche und strukturierte Arbeitsweise sowie zuverlässiges Handeln
• einen sicheren Umgang mit gängigen EDV-Programmen
• Entsprechende berufliche oder andere Erfahrungen sind von Vorteil

Wir bieten
• eine vielseitige, verantwortungsvolle Tätigkeit
• die Möglichkeit die Verwaltungsabläufe der Beratungsstelle aktiv mitzugestalten
• Bezahlung und Sozialleistungen in Anlehnung an TVöD

Bitte richten Sie Ihre Online-Bewerbung bis 22.07.2022 an: katharina.binder@lsvd.de
Die Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht.
Für Fragen wenden Sie sich bitte ebenfalls per E-Mail an Katharina Binder

CSD Stuttgart: Die Bimmelbahn fährt wieder 1000 562 BerTA - Regenbogenfamilien in Stuttgart

CSD Stuttgart: Die Bimmelbahn fährt wieder

Die Bimmelbahn beim Stuttgarter CSD fährt wieder! Nach zwei Jahren Pause ist der LSVD Baden-Württemberg wieder bei der CSD-Parade am 30. Juli mit einer Bimmelbahn für Regenbogenfamilien mit dabei. Regenbogenfamilien sind herzlich eingeladen, mitzufahren und sich als Teil der Vielfalt in der Community zu zeigen. Los geht die Parade gegen 15:30 Uhr.

Die Anzahl der Plätze in der Bimmelbahn ist begrenzt. Daher bitten wir um rechtzeitige Anmeldung unter katharina.binder@lsvd.de. Genauere Infos erhalten die teilnehmenden Familien dann kurz vorher.
Wir brauchen auch dringend Helfer*innen ab ca. 12.30 Uhr bei der Aufstellung und für die Deko vor dem Start. Auch dafür bitte bei Katharina Binder melden.

Zudem findet beim CSD Stuttgart endlich auch wieder eine Hocketse statt! Hier wollen wir gerne am Sonntag, 31. Juli, mit einem Stand vertreten sein, für den wir auch noch Unterstützung suchen. Um rechtzeitig einen guten Einsatzplan machen zu können, meldet Euch bitte per Mail bei Kerstin unter kerstin.fritzsch@lsvd.de. Es wäre v.a. super, wenn wir den Stand zusammen mit ILSE hinbekommen.

Eine schöne Bescherung für Regenbogenfamilien? 1024 1024 BerTA - Regenbogenfamilien in Stuttgart

Eine schöne Bescherung für Regenbogenfamilien?

Als Ende letzten Jahres der Koalitionsvertrag der neuen Bundesregierung herauskam, war die Freude groß. Viele Erleichterungen für Regenbogenfamilien sollten kommen. Doch seitdem sind immer noch viele Fragen offen. Was hat sich bis jetzt getan? Welche Reformen werden wirklich umgesetzt? Und wann wird die Stiefkindadoption endlich abgeschafft?

Gabriela Lünsmann, Fachanwältin für Familienrecht und Mitglied im Bundesvorstand LSVD, wird in einem Input die relevanten Inhalte des Koalitionsvertrages der Ampelkoalition 2021 für Regenbogenfamilien skizzieren sowie von aktuellen Entwicklungen und dem Stand der Umsetzungen aus Berlin berichten.

Im Anschluss möchten wir miteinander ins Gespräch kommen, Gabriela Lünsmann freut sich auf eure Fragen!

 Es ist möglich, sich sowohl über Zoom zuzuschalten, als auch vor Ort dabei zu sein. In beiden Fällen bitten wir um eine Anmeldung an info@regenbogenfamilien-stuttgart.de

Wer online dabei sein möchte erhält einen Zoom Link.

Wann und Wo:
BerTA – Lange Straße 18, 70174 Stuttgart
29.06.22 – 19:30 – 21:00
Anmeldung unter: info@regenbogenfamilien-stuttgart.de
Wichtig: Vor Ort gibt es nur eine begrenzte Zahl an Plätzen.

Finanziert aus Landesmitteln, die der Landtag Baden-Württemberg beschlossen  hat.

Veranstaltung am 01.06 zum internationalen Kindertag 1024 1024 BerTA - Regenbogenfamilien in Stuttgart

Veranstaltung am 01.06 zum internationalen Kindertag

Wenn über Regenbogenfamilien gesprochen wird, kommt es irgendwann immer zu dem Punkt, an dem gefragt wird, wie es den Kindern geht. Wie erleben sie ihre Familienform, werden sie öfter gemobbt als andere Kinder und wie sind ihre Lehrer*inne oder Freund*innen damit umgegangen, dass sie zum Beispiel zwei Mamas haben?

In unserem Beratungsalltag bekommen wir diese Frage von werdenden Regenbogeneltern gestellt, die sich fragen, wie es ihren Kindern später gehen wird und was sie tun können, um sie vor Diskriminierung zu schützen.

Auch pädagogische Fachkräfte fragen uns, wie sie ihre Einrichtung gestalten können, damit sich Regenbogenfamilien wohlfühlen, welche Fragen man den überhaupt noch stellen darf und ob man wirklich alle Begriffe und Buchstaben von LSBTTIQ* kennen muss, um queeren Familien in der Einrichtung gut begegnen zu können.

In unserer Online Veranstaltung gehen wir mit 3 jungen Erwachsenen zwischen 19 und 27 Jahren ins Gespräch, die in verschiedenen Regenbogenfamilien aufgewachsen sind. Wir werden über ihre Kindheit sprechen, über Kindergarten und Schule. Wann ihnen ihre Familienform so richtig bewusst geworden ist und ob es Fragen gibt, die sie nicht mehr hören können. Am Ende wird es genug Zeit geben, um eigene Frage zu stellen.

Am: 01.06 von 19:30 – 21:00

Zoom Link: https://us06web.zoom.us/j/82361324194
Schreibt uns gerne eine Mail unter info@regenbogenfamillien-stuttgart.de, damit wir wissen, wie viele Personen ungefähr teilnehmen werden.

Wir freuen uns auf Euch!

Queere Führung in der Wilhelma 981 551 BerTA - Regenbogenfamilien in Stuttgart

Queere Führung in der Wilhelma

Am Freitag hatten wir unsere queere Führung im Rahmen des IFEDS in der Wilhelma. Rund eineinhalb Stunden haben wir zusammen mit einer Zoopädagogin verschiedene Tiere angeschaut. Gestartet haben wir bei verschiedenen Affenarten. Wir haben gelernt, wie unterschiedlich Affen ihr zusammenleben organisieren und hatten viel Spaß dabei, zu beobachten, wie die Affen sich an verschiedenen Seilen herumgehangelt haben.

Einen großen Teil der Führung haben wir im Aquarium verbracht. Wir haben Seepferdchen angeschaut, bei denen die Männer die Babys austragen und haben gelernt wie und wann Clownfische ihr Geschlecht ändern können. Auch die Krokodile haben wir bewundert, bei denen das Geschlecht abhängig von der Lagetemperatur der Eier ist.

Zu guter Letzt durften alle die wollten noch Stabheuschrecken auf die Hand nehmen. Alle Kinder waren so mutig und haben die Stabheuschrecke vorsichtig auf ihren Händen laufen lassen.

Nach der Führung haben wir den Nachmittag gemütlich mit einem Picknick auf einem Spielplatz ausklingen lassen. Von der Spende von Laura Halding – Hoppenheit haben wir Obst, Brezeln und Getränke eingekauft. Die Kinder konnten auf dem Spielplatz toben und die Familien konnten sich entspannt austauschen. Marcelo hatte für alle, die wollten noch Glitzertattoos gemacht – sowohl Kinder und Erwachsene waren davon begeistert.

Vielen lieben Dank an die Wilhelma, die diese tolle Führung extra für uns durchgeführt hat und uns sogar die Kosten dafür entlassen haben. Lieben Dank an Laura, die uns das Picknick gesponsert hat und an Marcelo für deine wunderschönen Tattoos. Und natürlich vielen Dank an alle Regenbogenfamilien für diesen Nachmittag!

IDAHOBITA 2022 – STOP HATING US! 1024 1024 BerTA - Regenbogenfamilien in Stuttgart

IDAHOBITA 2022 – STOP HATING US!

Anlässlich des Internationalen Tags gegen Homo-, Bi-, Trans-, Inter- und
Acefeindlichkeit (IDAHOBITA) am 17. Mai organisieren wir, der CSD Stuttgart,
gemeinsam mit dem Projekt 100% MENSCH und dem LSVD Baden-Württemberg
von 11 – 19 Uhr einen Aktionstag unter dem Motto „STOP HATING US!“. Neben
einem Infostand auf dem Stuttgarter Schlossplatz wird es dort zudem um 17 Uhr
eine Kundgebung mit zahlreichen Vertreter*innen aus Community und Politik
geben. Freut euch aufspannende Beiträge von Staatssekretär Siegfried Lorek
(Ministerium der Justiz und Migration BW), Sibel Yüksel (Stadträtin), Laura
Halding-Hoppenheit, Oliver Hildenbrand (MdL), Florian Wahl (MdL), Detlef
Raasch (Vorstand IG CSD Stuttgart e.V.) sowie Bettina Schreck (Projekt 100%
MENSCH).
Der wichtigste internationale Gedenktag der queeren Community
Der IDAHOBITA fand seinen Ursprung am 17. Mai 1990 als Homosexualität aus
dem Diagnoseschlüssel der WHO gestrichen wurde. Mittlerweile wird jährlich am
IDAHOBITA auf die Diskriminierungen und Grausamkeiten aufmerksam gemacht,
denen queere Menschen leider auch heute noch immer ausgesetzt sind und dies
allein aufgrund der Tatsache, wen sie lieben oder wer sie sind.
Laut UN lebt fast die Hälfte der Weltbevölkerung in Ländern, in denen sexuelle
und geschlechtliche Minderheiten kriminalisiert und gesellschaftlich verfolgt
werden. Dabei muss der Blick nicht weit weg gerichtet werden, denn in
europäischen Ländern wie Ungarn, Rumänien und Polen wird die queere
Community ausgegrenzt, stigmatisiert und europäisches Recht sowie die
europäische Wertegemeinschaft mit Füßen getreten. Doch auch in Deutschland,
einem vermeintlich „queer freundlichen“ Land, steigen die Zahlen der
Hasskriminalität gegen LSBTTIQ+-Menschen seit Jahren an.
Dies können wir so nicht einfach hinnehmen! Lasst uns gemeinsam am
wichtigsten internationalen Gedenktag der queeren Community ein Zeichen
setzen gegen Diskriminierung, Verfolgung, Stigmatisierung, Ausgrenzung und
Hass von LSBTTIQ+-Menschen – getreu dem Motto „STOP HATING US!“. Wir
freuen uns auf euren Besuch am 17. Mai 2022 zwischen 11 – 19 Uhr an unserem
Infostand auf dem Stuttgarter Schlossplatz sowie um 17 Uhr bei der Kundgebung
auf dem Schlossplatz.
Wir freuen uns auf eine zahlreiche Teilnahme!

Zu Gast beim Queeren Zentrum Mannheim 645 363 BerTA - Regenbogenfamilien in Stuttgart

Zu Gast beim Queeren Zentrum Mannheim

Im Rahmen der Themenwoche Regenbogenfamilien sind wir online zu Gast beim Queeren Zentrum Mannheim. Vanessa von ILSE (Initiative lesbischer und schwuler Eltern) wird Rebecca und Mathias von BerTA interviewen. Wir werden über unseren Auftrag und das Angebot von BerTA berichten und Fragen beantworten.

Das wichtigste auf einen Blich: QZM meets… BerTA 04.05.2022, 20:30 Uhr

Online auf Zoom, Einwahldaten: https://us02web.zoom.us/j/81440958793?pwd=QlBORlpKQjdmK2d1RzZBZFV0bVVLQT09

Meeting-ID: 814 4095 8793 Kenncode: 354806 Schnelleinwahl mobil +496971049922

Die Veranstaltung ist Teil der Themenwoche Regenbogenfamilie die veranstaltet wird von ILSE Rhein-Neckar (Initiative lesbischer und schwuler Eltern), dem QZM (Queeres Zentrum Mannheim) und PLUS (Psychologische Lesben und Schwulen Beratung Rhein-Neckar).

Die „QZM meets…“-Reihe soll zum Erfahrungsaustausch und zur Vernetzung von queeren Zentren, Institutionen und Organisationen in Deutschland und weltweit beitragen und läuft seit Sommer 2020.

Ausflug mit Regenbogenfamilien ins Eins- und Alles 1024 1024 BerTA - Regenbogenfamilien in Stuttgart

Ausflug mit Regenbogenfamilien ins Eins- und Alles

Am letzten Samstag haben wir einen Ausflug ins Eins- und Alles nach Welzheim gemacht. Das Ein- und Alles ist ein inklusives Erfahrungsfeld der Sinne mit vielen tollen Spielmöglichkeiten und einer ganzen Menge zu entdecken!

Bezahlt wurde das Ganze durch die großzügige Spende, die wir zu unserer Einweihungsfeier von Laura Halding-Hoppenheit bekommen haben. Durch Corona mussten wir den Ausflug bereits einmal verschieben und waren jetzt sehr froh, ihn nun endlich zu realisieren.

Morgens um kurz nach 9 hat sich ein Teil unserer Gruppe am Gleis in Stuttgart getroffen, um gemeinsam mit der Bahn zu fahren. Auch Laura kam vor Ort um die Regenbogenfamilien mit uns gemeinsam zu begrüßen. Zu unserer großen Überraschung gab sie uns nochmal 300 Euro, mit denen wir „die Kinder verwöhnen sollten“.

Nach einer abenteuerlichen Zugfahrt mit einigen Schwierigkeiten – von denen wir uns nicht die gute Laune verderben ließen – sind wir gut angekommen. Die restlichen Teilnehmer*innen haben dort schon erwartet!

Dort ging es direkt weiter. Ein Teil der Kinder, hat mit ihren Eltern eine Schatzsuche gemacht. Begleitet von zwei Erlebnispädagog*innen und Mathias ging es über das Gelände in den Wald. Nach einer spannenden Suche wurden wir fündig!

Der andere Teil hat mit Rebecca in der Zwischenzeit eine Lamawanderung gemacht. Angefangen hat das Ganze im Stall, wo die zwei Mitarbeiter uns erst etwas über die verschiedenen Lamas erzählt haben. Auch den Unterschied zwischen Lamas und Alpakas haben wir dort gelernt! Danach sind wir mit den Lamas durch den Wald gelaufen. Zum Glück waren die Lamas so brav, dass die Kinder sie teilweise sogar alleine führen konnten.

Wieder zurück haben sich beide Gruppen zu einem gemeinsamen Mittagessen getroffen. Dank der Spende von Laura konnten wir die Gruppe noch zu Getränken einladen und den Kindern ein Eis spendieren!

Nachdem wir alle satt und gestärkt waren, haben wir das Gelände weiter erkundet. Es gab viel zu entdecken. Badewannen voller Kerne und Korken, optische Täuschungen, große Musikinstrumente und vieles mehr. Und auch die Erwachsenen hatten ihre Spaß!  Erst um 18 Uhr haben sich die letzten Eltern mit ihren Kindern und Mathias und Rebecca auf den Heimweg gemacht.

Liebe Laura, vielen herzlichen Dank an dich, wir sind sehr froh, dich als Unterstützerin zu haben.

Vielen Dank auch an alle Teilnehmenden für diesen lustigen, ereignisreichen Tag. Wir haben uns sehr gefreut, den Tag mit euch gemeinsam verbringen zu dürfen.

Cookie Einstellungen

Selbstverständlich respektieren wir Ihre Privatsphäre. Darum überlassen wir Ihnen die Entscheidung, welche Cookies Sie zulassen. Ausgenommen davon sind lediglich technisch notwendige Cookies. Diese werden automatisch gesetzt, damit die Website funktioniert. Ihre Einstellungen können Sie natürlich jederzeit in unserer > Datenschutzerklärung ändern. Außerdem finden Sie dort sämtliche Details und Hinweisen zum Datenschutz.

Hier können Sie Ihre Einstellungen ändern

Wenn Sie Google Fonts blockieren werden die Schriften nicht richtig dargestellt.
Weitere Informationen zu Google Fonts finden Sie in unserer > Datenschutzerklärung
und in der Datenschutzerklärung von Google

Google Fonts ein/aus schalten
Eingebundene Videos ein/aus schalten
Google Maps ein/aus schalten
Diese Website verwendet Cookies. In den Einstellungen können Sie mehr dazu erfahren.